Demo für Tierrechte - Frankfurt Pelzfrei,
Samstag, 05. September 2015

Am 05.09.2015 haben sich ca. 300 Tierrechtler_innen und Tierbefreier_innen in der Innenstadt Frankfurts getroffen, um für die Befreiung von Mensch und Tier zu demonstrieren. Dadurch, dass an diesem Wochenende der Kampagnenstart der Offensive gegen die Pelzindustrie gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg und Ansons angelaufen ist, es in Hamburg und Leipzig vegane Strassenfeste gab, waren dieses Jahr weniger Aktivist_innen vor Ort. Trotz der geringeren Teilnahme zog der Demozug lautstark durch die Frankfurter Innenstadt, vorbei an Geschäften, die sich an Tierausbeutung bereichern, wie Kleidungsgeschäfte oder Fast Food Ketten. Dieses Jahr konnten wir seit langer Zeit wieder über einen Teil der Haupteinkaufsstrasse - Zeil - laufen und bei Peek&Cloppenburg und Ansons stoppen. Durch Redebeiträge, Sprechchöre, Banner und Flyer konnten wir Passant_innen über Tierausbeutung aufklären und auf die alterantive, tierleidfreie - vegane - Lebensweise hinweisen.

Nach der Demo haben wir als Veranstalter_innen zu einer After-Demo-Soliparty eingeladen. Als wir mit dem Demozug zurück auf den Versammlungsplatz gekommen sind, hat uns die Information erreicht, dass in wenigen Stunden mehrere Hundert Flüchtlinge am Frankfurter Hauptbahnhof ankommen werden. Es freut uns, dass sich viele Aktivist_innen sofort auf den Weg zum Hauptbahnhof gemacht haben und vor Ort geholfen haben.

Die Demo für Tierrechte - Frankfurt Pelzfrei war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Aktivist_innen, bei den Info-und Essensständen und den Helfer_innen.

Um es mit den Worten der Demo zu sagen:

Tiere und Menschen sind kein Kapital!

Heute ist nicht aller Tage - wir kommen wieder keine Frage